Spielberichte

21.11.2017 SC Niestetal VII – Spielverein Kassel 06 8:2

Das Rückspiel endete mit gleichem Ergebnis wie das Hinspiel!

Im Rückspiel traten die Gäste in stärkster Besetzung an und wollten hiermit ein besseres Ergebnis als im Hinspiel erreichen. Dem 1:1 nach den Eingangsdoppeln folgten jeweils zwei Siege durch Geiger, Janssen und Deiseroth, sowie ein Sieg durch Ulrich zur 8:1 Führung. In diesen sieben Einzelspielen konnten die Gäste nur 3 Sätze gewinnen. Nach dem letzten Einzelspiel an diesem Abend musste Ulrich seiner Gegnerin leider zum Sieg gratulieren, denn er unterlag erst im fünften und entscheidenden Satz in der Verlängerung mit 10:12 Punkten. Somit stand das gleiche Endergebnis wie im Hinspiel fest.Es spielten:Doppel:Geiger/Janssen 1:0Deiseroth/Ulrich 0:1Einzel:Geiger 2:0, Janssen 2:0, Deiseroth 2:0, Ulrich 1:1.

21.11.2017 SC Niestetal VI - TTC St. Ottilien 9:1

In gewohnter Stammbesetzung wurde auch diesmal einer der etwas besseren Gegner deutlich bezwungen.
Nach dem 8:2 Sieg in St.Ottilien, gab es diesmal einen 9:1 Erfolg. Lediglich Matthias Collmann musste sich der Nummer 1 geschlagen geben. Hätte aber nicht sein müssen. Auch die anderen Spiele gingen etwas knapper als gewöhnlich aus. Insgesamt wurden 5 Sätze abgegeben.

Es punkteten:

Liebehenz/Wolfram 1:0
Bernd Liebehenz 3:0
Arnim Wolfram 3:0
Matthias Collmann 2:1

25.11.2017 TTV Richtsberg - SC Niestetal 8:8

Herren erkämpft sich gegen bissige Richtsberger ein 8:8  

20171125 Julian 1Nach den erfolgreichen letzten Spielen, war der ersten Herren bewusst, dass die nächsten Spiele nicht einfacher werden würden. Die Gegner waren gewarnt ob unserer Stärke und umso motivierter gingen sie an die Tische.Gerade Richtsberg, welche sich aktuell aus den Abstiegsrängen herauskämpfen wollen, ist bekannt für ihren Biss, die Heimstärke und die Erfahrung der einzelnen Spieler.Der Spielverlauf mit vielen knappen Sätzen und einigen 5-Satz-Duellen bestätigte den Willen der Gegner uns einen Punkt abzunehmen. Am Ende waren wir froh noch einen Punkt mitgenommen zu haben obwohl wir spielerisch immer wieder dem Gegner voraus waren, lies sich am Ende ein 8:8 nicht vermeiden. Herausragend an diesem Tag unserer Nummer 4 Julian, welcher mit 2 Siegen im Einzel einen wesentlichen Teil zum erkämpften Punkt beitrug.Jetzt heißt es die nächsten beiden Spiele alles geben und keinen Fehler erlauben.
Dazu würden wir euch gerne am 02.12.2017 um 14:00 Uhr in die Mühlenweghalle in Niestetal-Sandershausen einladen! Wir brauchen jede Unterstützung die wir bekommen können. Der Gegner hat in den letzten Wochen gezeigt, dass er die vorderen Tabellenplätze besiegen kann und will. Wir sehen uns am Samstag!!!!

25.11.2017 Großspieltag der Jugend/Schüler in Niestetal

Schüler:
SC Niestetal – TTC Lüdersdorf 6:4
SC Niestetal II – TTC Calden-Westuffeln 4:6
SC Niestetal V – TTC Elgershausen 2:8 

Jugend:
SC Niestetal – SVH Kassel 8:2
SC Niestetal – TTC Elgershausen 6:4
20171125 1
An diesem Samstag starteten gleich vier Mannschaften parallel und kämpften um die Punkte in der Mehrzweckhalle in Niestetal-Sandershausen.Die 5. Schüler mit Lara Henrich, Kira Borufka und Johanna Steiner hatte die Mannschaft aus Elgershausen zu Gast. Im Hinspiel verloren wir knapp mit 4:6 gegen die großen Jungs – da waren sie aber nur zu zweit und „schenkten“ uns daher drei Spiele. Heute hatten sie nichts zu verschenken und kamen zu dritt. Leider waren sie auch diesmal zu stark – die Mädchen schlugen sich zwar tapfer, aber am Ende blieb es bei zwei Siegen von Lara.In der Vorrunde verbleiben noch zwei Spiele – gegen Heckershausen und den Konkurrenten um den vierten Platz, Ihringshausen. Gegen beide Mannschaften konnten die Mädchen in den Hinspielen gewinnen, sodass der vierte Platz durchaus möglich ist.

Die 1. Schüler konnte nur mit 3 Spielern antrete, da Etienne Brand aus privaten Gründe nicht mitspielen konnte. Der Trainer Michael Oliv entschloss sich erstmals die Doppel umzustellen und ließ Thore Hoose und Koray Kücük zusammen spielen, die erfolgreich das erste Doppel gewinnen konnten. Danach war das Spiel sehr ausgeglichen. David und Koray konnten jeweils zwei Spiele gewinnen, Thore nur eins, der an diesem Tag nicht so in Form auflaufen konnte. Thore konnte sich aber im letzten Spiel noch richtig motivieren und einen hohen Rückstand im Entscheidungssatz noch für sich entscheiden. David konnte erstmals zwei Spiele in einem Serienspiel gewinnen und unser jüngster Koray wie immer in Topform gewann auch zwei Spiele. Am Ende stand es 6:4 für das Team. Übernächste Woche steht das letzte Serienspiel auf dem Programm. Hier will die Mannschaft noch einmal alles zeigen.

Die 2. Schüler mit Maurice Koch, Jonte Kräbs, Danilo Schade und Marvin Thürmer hatten die Mannschaft aus Calden-Westuffeln zu Gast. Aus den Doppeln kamen sie noch mit einem Unentschieden heraus, doch dann konnten nur noch Maurice, Danilo und Marvin weitere Punkte einfahren. Dadurch hieß es am Ende der Begegnung leider 6:4 für Calden-Westuffeln.

Die 1. Jugend (Aaron Ertunc, Moriz Zillmer und Philipp Umbach) und aktuell die Nummer eins der Tabelle hatten heute gleich zwei Spiele.Als erstes standen die Gäste aus SVH Kassel vor der Tür. Leider sind diese nur zu zweit angereist was zur Folge hatte, dass wir alleine drei Punkte durch die fehlende 3. Person kampflos bekamen. Danach ging es Schlag auf Schlag und die Siege wurden eingefahren. Jedoch musste Philipp Umbach sich in einem umkämpften 5-Satzspiel geschlagen geben. Ebenso konnte danach Aaron Ertunc im Spiel gegen die Nummer Eins nur einen Satz für sich entscheiden. Somit stand aber am Ende ein verdienter 8:2 Sieg auf dem Zettel.Kurze Zeit später stand auch schon das 3er Gespann aus Elgershausen in der Halle, was spannende Spiele bedeuten sollte. Das Doppel Ertunc/Umbach holte den ersten Punkt nach spannenden fünf Sätzen. Danach machte sich die Erschöpfung aus dem Spiel zuvor bemerkbar und es gingen zwei Spiele deutlich knapp im 5. Satz verloren. Doch dies wollten sie nicht auf sich sitzen lassen und erkämpften sich mit vier Siegen eine 5:2 Führung. Zum Schluss gingen noch zwei Spiele an die Gäste bevor Aaron Ertunc im letzten Spiel den Sack zum 6:4 Endstand zumachte. Das bedeutet, dass die 1. Jugend nach 9 Spielen den ersten Tabellenplatz verteidigen konnte. Eine super Leistung.
20171125 2
Wir sind weiterhin gespannt wie sich unserer Teams und Spieler/innen im Jugendbereich entwickeln. Die Großspieltage machen immer wieder Spaß, um die Entwicklung der Spieler/innen zu beobachten. Wir sind gespannt wo die Reise hingehen wird.

Abschließend kann man sagen, dass es ein erfolgreiches Wochenende für die Jugend des Sportclub Niestetal war.

25.11.2017 Großspieltag der Jugend/Schüler in Niestetal

Schüler:
SC Niestetal – TTC Lüdersdorf 6:4
SC Niestetal II – TTC Calden-Westuffeln 4:6
SC Niestetal V – TTC Elgershausen 2:8 

Jugend:
SC Niestetal – SVH Kassel 8:2
SC Niestetal – TTC Elgershausen 6:4
20171125 1
An diesem Samstag starteten gleich vier Mannschaften parallel und kämpften um die Punkte in der Mehrzweckhalle in Niestetal-Sandershausen.Die 5. Schüler mit Lara Henrich, Kira Borufka und Johanna Steiner hatte die Mannschaft aus Elgershausen zu Gast. Im Hinspiel verloren wir knapp mit 4:6 gegen die großen Jungs – da waren sie aber nur zu zweit und „schenkten“ uns daher drei Spiele. Heute hatten sie nichts zu verschenken und kamen zu dritt. Leider waren sie auch diesmal zu stark – die Mädchen schlugen sich zwar tapfer, aber am Ende blieb es bei zwei Siegen von Lara.In der Vorrunde verbleiben noch zwei Spiele – gegen Heckershausen und den Konkurrenten um den vierten Platz, Ihringshausen. Gegen beide Mannschaften konnten die Mädchen in den Hinspielen gewinnen, sodass der vierte Platz durchaus möglich ist.

Die 1. Schüler konnte nur mit 3 Spielern antrete, da Etienne Brand aus privaten Gründe nicht mitspielen konnte. Der Trainer Michael Oliv entschloss sich erstmals die Doppel umzustellen und ließ Thore Hoose und Koray Kücük zusammen spielen, die erfolgreich das erste Doppel gewinnen konnten. Danach war das Spiel sehr ausgeglichen. David und Koray konnten jeweils zwei Spiele gewinnen, Thore nur eins, der an diesem Tag nicht so in Form auflaufen konnte. Thore konnte sich aber im letzten Spiel noch richtig motivieren und einen hohen Rückstand im Entscheidungssatz noch für sich entscheiden. David konnte erstmals zwei Spiele in einem Serienspiel gewinnen und unser jüngster Koray wie immer in Topform gewann auch zwei Spiele. Am Ende stand es 6:4 für das Team. Übernächste Woche steht das letzte Serienspiel auf dem Programm. Hier will die Mannschaft noch einmal alles zeigen.

Die 2. Schüler mit Maurice Koch, Jonte Kräbs, Danilo Schade und Marvin Thürmer hatten die Mannschaft aus Calden-Westuffeln zu Gast. Aus den Doppeln kamen sie noch mit einem Unentschieden heraus, doch dann konnten nur noch Maurice, Danilo und Marvin weitere Punkte einfahren. Dadurch hieß es am Ende der Begegnung leider 6:4 für Calden-Westuffeln.

Die 1. Jugend (Aaron Ertunc, Moriz Zillmer und Philipp Umbach) und aktuell die Nummer eins der Tabelle hatten heute gleich zwei Spiele.Als erstes standen die Gäste aus SVH Kassel vor der Tür. Leider sind diese nur zu zweit angereist was zur Folge hatte, dass wir alleine drei Punkte durch die fehlende 3. Person kampflos bekamen. Danach ging es Schlag auf Schlag und die Siege wurden eingefahren. Jedoch musste Philipp Umbach sich in einem umkämpften 5-Satzspiel geschlagen geben. Ebenso konnte danach Aaron Ertunc im Spiel gegen die Nummer Eins nur einen Satz für sich entscheiden. Somit stand aber am Ende ein verdienter 8:2 Sieg auf dem Zettel.Kurze Zeit später stand auch schon das 3er Gespann aus Elgershausen in der Halle, was spannende Spiele bedeuten sollte. Das Doppel Ertunc/Umbach holte den ersten Punkt nach spannenden fünf Sätzen. Danach machte sich die Erschöpfung aus dem Spiel zuvor bemerkbar und es gingen zwei Spiele deutlich knapp im 5. Satz verloren. Doch dies wollten sie nicht auf sich sitzen lassen und erkämpften sich mit vier Siegen eine 5:2 Führung. Zum Schluss gingen noch zwei Spiele an die Gäste bevor Aaron Ertunc im letzten Spiel den Sack zum 6:4 Endstand zumachte. Das bedeutet, dass die 1. Jugend nach 9 Spielen den ersten Tabellenplatz verteidigen konnte. Eine super Leistung.
20171125 2
Wir sind weiterhin gespannt wie sich unserer Teams und Spieler/innen im Jugendbereich entwickeln. Die Großspieltage machen immer wieder Spaß, um die Entwicklung der Spieler/innen zu beobachten. Wir sind gespannt wo die Reise hingehen wird.

Abschließend kann man sagen, dass es ein erfolgreiches Wochenende für die Jugend des Sportclub Niestetal war.

25.11.2017 Großspieltag der Jugend/Schüler in Niestetal

Schüler:
SC Niestetal – TTC Lüdersdorf 6:4
SC Niestetal II – TTC Calden-Westuffeln 4:6
SC Niestetal V – TTC Elgershausen 2:8 

Jugend:
SC Niestetal – SVH Kassel 8:2
SC Niestetal – TTC Elgershausen 6:4
20171125 1
An diesem Samstag starteten gleich vier Mannschaften parallel und kämpften um die Punkte in der Mehrzweckhalle in Niestetal-Sandershausen.Die 5. Schüler mit Lara Henrich, Kira Borufka und Johanna Steiner hatte die Mannschaft aus Elgershausen zu Gast. Im Hinspiel verloren wir knapp mit 4:6 gegen die großen Jungs – da waren sie aber nur zu zweit und „schenkten“ uns daher drei Spiele. Heute hatten sie nichts zu verschenken und kamen zu dritt. Leider waren sie auch diesmal zu stark – die Mädchen schlugen sich zwar tapfer, aber am Ende blieb es bei zwei Siegen von Lara.In der Vorrunde verbleiben noch zwei Spiele – gegen Heckershausen und den Konkurrenten um den vierten Platz, Ihringshausen. Gegen beide Mannschaften konnten die Mädchen in den Hinspielen gewinnen, sodass der vierte Platz durchaus möglich ist.

Die 1. Schüler konnte nur mit 3 Spielern antrete, da Etienne Brand aus privaten Gründe nicht mitspielen konnte. Der Trainer Michael Oliv entschloss sich erstmals die Doppel umzustellen und ließ Thore Hoose und Koray Kücük zusammen spielen, die erfolgreich das erste Doppel gewinnen konnten. Danach war das Spiel sehr ausgeglichen. David und Koray konnten jeweils zwei Spiele gewinnen, Thore nur eins, der an diesem Tag nicht so in Form auflaufen konnte. Thore konnte sich aber im letzten Spiel noch richtig motivieren und einen hohen Rückstand im Entscheidungssatz noch für sich entscheiden. David konnte erstmals zwei Spiele in einem Serienspiel gewinnen und unser jüngster Koray wie immer in Topform gewann auch zwei Spiele. Am Ende stand es 6:4 für das Team. Übernächste Woche steht das letzte Serienspiel auf dem Programm. Hier will die Mannschaft noch einmal alles zeigen.

Die 2. Schüler mit Maurice Koch, Jonte Kräbs, Danilo Schade und Marvin Thürmer hatten die Mannschaft aus Calden-Westuffeln zu Gast. Aus den Doppeln kamen sie noch mit einem Unentschieden heraus, doch dann konnten nur noch Maurice, Danilo und Marvin weitere Punkte einfahren. Dadurch hieß es am Ende der Begegnung leider 6:4 für Calden-Westuffeln.

Die 1. Jugend (Aaron Ertunc, Moriz Zillmer und Philipp Umbach) und aktuell die Nummer eins der Tabelle hatten heute gleich zwei Spiele.Als erstes standen die Gäste aus SVH Kassel vor der Tür. Leider sind diese nur zu zweit angereist was zur Folge hatte, dass wir alleine drei Punkte durch die fehlende 3. Person kampflos bekamen. Danach ging es Schlag auf Schlag und die Siege wurden eingefahren. Jedoch musste Philipp Umbach sich in einem umkämpften 5-Satzspiel geschlagen geben. Ebenso konnte danach Aaron Ertunc im Spiel gegen die Nummer Eins nur einen Satz für sich entscheiden. Somit stand aber am Ende ein verdienter 8:2 Sieg auf dem Zettel.Kurze Zeit später stand auch schon das 3er Gespann aus Elgershausen in der Halle, was spannende Spiele bedeuten sollte. Das Doppel Ertunc/Umbach holte den ersten Punkt nach spannenden fünf Sätzen. Danach machte sich die Erschöpfung aus dem Spiel zuvor bemerkbar und es gingen zwei Spiele deutlich knapp im 5. Satz verloren. Doch dies wollten sie nicht auf sich sitzen lassen und erkämpften sich mit vier Siegen eine 5:2 Führung. Zum Schluss gingen noch zwei Spiele an die Gäste bevor Aaron Ertunc im letzten Spiel den Sack zum 6:4 Endstand zumachte. Das bedeutet, dass die 1. Jugend nach 9 Spielen den ersten Tabellenplatz verteidigen konnte. Eine super Leistung.
20171125 2
Wir sind weiterhin gespannt wie sich unserer Teams und Spieler/innen im Jugendbereich entwickeln. Die Großspieltage machen immer wieder Spaß, um die Entwicklung der Spieler/innen zu beobachten. Wir sind gespannt wo die Reise hingehen wird.

Abschließend kann man sagen, dass es ein erfolgreiches Wochenende für die Jugend des Sportclub Niestetal war.

25.11.2017 Großspieltag der Jugend/Schüler in Niestetal

Schüler:
SC Niestetal – TTC Lüdersdorf 6:4
SC Niestetal II – TTC Calden-Westuffeln 4:6
SC Niestetal V – TTC Elgershausen 2:8 

Jugend:
SC Niestetal – SVH Kassel 8:2
SC Niestetal – TTC Elgershausen 6:4
20171125 1
An diesem Samstag starteten gleich vier Mannschaften parallel und kämpften um die Punkte in der Mehrzweckhalle in Niestetal-Sandershausen.Die 5. Schüler mit Lara Henrich, Kira Borufka und Johanna Steiner hatte die Mannschaft aus Elgershausen zu Gast. Im Hinspiel verloren wir knapp mit 4:6 gegen die großen Jungs – da waren sie aber nur zu zweit und „schenkten“ uns daher drei Spiele. Heute hatten sie nichts zu verschenken und kamen zu dritt. Leider waren sie auch diesmal zu stark – die Mädchen schlugen sich zwar tapfer, aber am Ende blieb es bei zwei Siegen von Lara.In der Vorrunde verbleiben noch zwei Spiele – gegen Heckershausen und den Konkurrenten um den vierten Platz, Ihringshausen. Gegen beide Mannschaften konnten die Mädchen in den Hinspielen gewinnen, sodass der vierte Platz durchaus möglich ist.

Die 1. Schüler konnte nur mit 3 Spielern antrete, da Etienne Brand aus privaten Gründe nicht mitspielen konnte. Der Trainer Michael Oliv entschloss sich erstmals die Doppel umzustellen und ließ Thore Hoose und Koray Kücük zusammen spielen, die erfolgreich das erste Doppel gewinnen konnten. Danach war das Spiel sehr ausgeglichen. David und Koray konnten jeweils zwei Spiele gewinnen, Thore nur eins, der an diesem Tag nicht so in Form auflaufen konnte. Thore konnte sich aber im letzten Spiel noch richtig motivieren und einen hohen Rückstand im Entscheidungssatz noch für sich entscheiden. David konnte erstmals zwei Spiele in einem Serienspiel gewinnen und unser jüngster Koray wie immer in Topform gewann auch zwei Spiele. Am Ende stand es 6:4 für das Team. Übernächste Woche steht das letzte Serienspiel auf dem Programm. Hier will die Mannschaft noch einmal alles zeigen.

Die 2. Schüler mit Maurice Koch, Jonte Kräbs, Danilo Schade und Marvin Thürmer hatten die Mannschaft aus Calden-Westuffeln zu Gast. Aus den Doppeln kamen sie noch mit einem Unentschieden heraus, doch dann konnten nur noch Maurice, Danilo und Marvin weitere Punkte einfahren. Dadurch hieß es am Ende der Begegnung leider 6:4 für Calden-Westuffeln.

Die 1. Jugend (Aaron Ertunc, Moriz Zillmer und Philipp Umbach) und aktuell die Nummer eins der Tabelle hatten heute gleich zwei Spiele.Als erstes standen die Gäste aus SVH Kassel vor der Tür. Leider sind diese nur zu zweit angereist was zur Folge hatte, dass wir alleine drei Punkte durch die fehlende 3. Person kampflos bekamen. Danach ging es Schlag auf Schlag und die Siege wurden eingefahren. Jedoch musste Philipp Umbach sich in einem umkämpften 5-Satzspiel geschlagen geben. Ebenso konnte danach Aaron Ertunc im Spiel gegen die Nummer Eins nur einen Satz für sich entscheiden. Somit stand aber am Ende ein verdienter 8:2 Sieg auf dem Zettel.Kurze Zeit später stand auch schon das 3er Gespann aus Elgershausen in der Halle, was spannende Spiele bedeuten sollte. Das Doppel Ertunc/Umbach holte den ersten Punkt nach spannenden fünf Sätzen. Danach machte sich die Erschöpfung aus dem Spiel zuvor bemerkbar und es gingen zwei Spiele deutlich knapp im 5. Satz verloren. Doch dies wollten sie nicht auf sich sitzen lassen und erkämpften sich mit vier Siegen eine 5:2 Führung. Zum Schluss gingen noch zwei Spiele an die Gäste bevor Aaron Ertunc im letzten Spiel den Sack zum 6:4 Endstand zumachte. Das bedeutet, dass die 1. Jugend nach 9 Spielen den ersten Tabellenplatz verteidigen konnte. Eine super Leistung.
20171125 2
Wir sind weiterhin gespannt wie sich unserer Teams und Spieler/innen im Jugendbereich entwickeln. Die Großspieltage machen immer wieder Spaß, um die Entwicklung der Spieler/innen zu beobachten. Wir sind gespannt wo die Reise hingehen wird.

Abschließend kann man sagen, dass es ein erfolgreiches Wochenende für die Jugend des Sportclub Niestetal war.

11.11.2017 PSV G.-W. Kassel III – SC Niestetal VII 0:10

Erstes Rückrundenspiel mit hohen Sieg beendet!

Das erste Rückrundenspiel musste unsere Mannschaft am vergangenen Samstag beimPSV G.-W. Kassel 3 bestreiten. Eine leichte Aufgabe gegen den Ersatz geschwächten Gastgeber. Im gesamten Spielverlauf gab nur das Doppel Geiger/Janssen einen Satz ab.Nach 75 Minuten Spielzeit stand das Endergebnis mit 30:1 Sätzen und 10:0 Punkten fest.

Es spielten:
Doppel:
Geiger/Janssen 1:0
Deiseroth/Ulrich 1:0

Einzel: Geiger 2:0, Janssen 2:0, Deiseroth 2:0, Ulrich 2:0

07.11.2017 SC Niestetal VI - TSG Wattenbach II 10:0

Mannschaftsfoto inkl. GegnerAuch im Rückspiel gab es gegen die Gäste aus Söhrewald einen deutlichen, nie gefährdeten Sieg. Allerdings fiel er knapper aus als beim Spiel in Wattenbach. Dort konnten die Gäste nur einen Satz gewinnen, wobei sie diesmal zwei Sätze zum Spielverhältnis von 30:2 gewannen.
Es gewannen in der Stammbesetzung:

Liebehenz/Wolfram 1:0
Bernd Liebehenz 3:0
Arnim Wolfram 3:0
Matthias Collmann 3:0

11.11.2017 TSG Eschenstruth - SC Niestetal II 9:5

2017 Mannschaft Heim EschenstruthNach kurzfristiger gesundheitsbedingter Absage von Dieter Plass musste Reinhold Schuwirth kurzfristig seine Sshopping-Tour abbrechen und in Eschenstruth einspringen.Da unsere Gegner mit voller Kapelle spielten, erwarteten wir eine Begegnung auf hohem Niveau, die letztlich durch den höheren Einsatz zu unser Gunsten entschieden wurde.Nach dem erhofften 2:1 in den Doppeln war der erste Durchlauf sehr ausgeglichen, so dass wir mit 4:5 in den zweiten starteten. Jetzt zündete die altersbedingte Endstufe und in rascher Folge gewannen Frederik Stiebich, Leon Graf, Philipp Lotz, Florian Stiebich und Jan Schmelzer die Einzel und schafften damit Raum für die Gestaltung des verbleibenden Samstagabend.

04. u. 05.11.2017 SC Niestetal gegen TSV Marbach und TTC 1961 Burghasungen

Erste Damen legt vor und die Herren machen es ihnen nach

04112017 Coaching Geschwister Klee 1Die letzten beiden Spieltage waren mehr als erfolgreich für die erste Herren des Sportclubs. Insgesamt kamen fünf Punkte auf das Konto der Mannschaft und somit ein 2. Tabellenplatz. Doch wie kam es zu dieser Situation? Am Spieltag des 4. und 5.11 trat die Mannschaft zu zwei Heimspielen an. Am Samstagabend sollte der Tabellenerste Marbach nach Niestetal kommen und am Sonntag Burghasungen. Ein Wochenende, welches wegweisend für den Rest der Saison sein konnte und dementsprechend füllte sich die Halle am Samstag gegen den Favoriten aus Marbach sehr schnell. Nach extrem spannenden Matches angefeuert von einer Delegation der 1. Damen sowie vieler anderer Zuschauer konnte die Mannschaft, Marbach einen Punkt abringen. Dass dieses 8:8 am Ende verdient war, zeigt die Statistik: fünf 5-Satz Spiele wurden ausgetragen und davon gingen zwei an uns unter anderem das Schlussdoppel und drei an den Gegner. 31:30 Sätze und 560 zu 546 Bälle, zeigten, dass wir mit der aktuellen Nummer eins nicht nur mithalten konnten, sondern sogar mehr drin war. Burghasungen am Sonntag sollte eigentlich ein sicheres Spiel werden, jedoch zeigten sich die schweren Beine und Köpfe, durch den Kampf am Abend zuvor, doch sehr deutlich. Am Ende war es ein knapper 9:6 Sieg.Mit diesen Punkten und einer immensen Portion an Motivation ging es am letzten Samstag dann nach Weiterode.

12.11.2017 SC Niestetal IV - TV Simmershausen 2:8

Niederlage trotz starkem Kampf – unsere Jüngsten schlagen sich tapfer

Mannschaft 2Die 4. Schüler durfte am letzten Sonntag (12.11.2017) in heimischer Halle um 10:00 Uhr gegen den TV Simmershausen antreten. Der Gegner war an diesem Tag im wahrsten Sinne des Wortes zu groß für die Jungs. Die Spieler aus Simmershausen überragten unsere teilweise mit mehr als 2 Köpfen. Körperlich weit entfernt, lies sich das spielerische Niveau unserer Jungs jedoch auf Augenhöhe einordnen. Knappe Sätze, spannende Spiele und tolle Ballwechsel konnte man sich an diesem Morgen anschauen. Am Ende leider mit dem besseren Ausgang für Simmershausen, welche mit 8:2 das Spiel gewannen. Es macht immer wieder viel Spaß dem Nachwuchs bei der Entwicklung zuzuschauen. Besonders hervorzuheben ist Mika, der an diesem Tag zwei seiner drei Einzel gewinnen konnte und das verlorene denkbar knapp mit 12:14,10:12, und 16:18! abgeben musste. Tolle Leistung der Jungs, wir freuen uns darauf wie es weitergeht.